Asystor Slim funktioniert? Meinung eines flauschigen 36-Jährigen

Mein großes Problem war Übergewicht. Zuerst bemerkte ich gar nicht, dass ich bumste. Die Arbeit nahm mich in ihrer Gesamtheit auf, ich hatte keine Zeit, an meiner Silhouette zu arbeiten. Ich leitete auch ein Restaurant und kochte darin, also dachte ich, dass leichte Gewichtssprünge so sind, als ob sie in die Besonderheit meines Berufs eingeschrieben wären. Es machte mir nichts aus, dass meine Kleidung aufhörte zu liegen, als er sich trübte, ich achtete überhaupt nicht darauf.

Irgendwann fing ich jedoch an, mehr darüber nachzudenken, dass eine andere (größere) Größe der Kleidung in Folge wieder zu eng auf mich zukommt. Ich betrachtete mich selbst und verglich es mit Fotos von vor Jahren. Ich stand unter Schock. Erst jetzt begann ich in Schwarz-Weiß zu sehen, wie sehr sich mein Körper verändert hat. Warum habe ich es nicht schon mal gesehen? Ich erkannte, dass die Dinge zu weit gegangen waren – die ganze Zeit, wenn dieser Prozess nicht aufhört, werde ich in einem Moment eine fortgeschrittene Fettleibigkeit haben! Ich beschloss, die Überreste der Silhouette der Frau, die mir noch bleiben, zu retten und mit dem Abnehmen anzufangen.

Ich war überzeugt, dass ich nicht abnehmen würde, wenn ich weiterhin so viel essen würde. Also habe ich Tausende von Kalorien pro Tag aufgenommen. Das Kochen in einem Restaurant erforderte immer noch, dass ich Gerichte probierte, aber es war schon vernünftig. Als ich plötzlich Appetit hatte, etwas zu essen, griff ich nach frischem Gemüse, Obst, Joghurt und anderen mageren Dingen. Zur Abwechslung – früher, als ich essen wollte, nahm ich Schweinekoteletts, Pasta mit Sauce oder andere Gerichte aus der Speisekarte des Restaurants auf. Ich habe auch viel Gewicht in den Hauptmahlzeiten verloren und begann, normales Frühstück zu essen. Der Prozess der Gewichtsabnahme wurde als solcher gestoppt, aber ich habe immer noch nicht abgenommen.

Im Fernsehen bemerkte ich eine Anzeige für Schlankheitstabletten Asystor Slim und beschloss, sie auszuprobieren.

Die Behandlung mit Asystor Slim bei Einnahme einer Tablette am Morgen und Abend – beide haben unterschiedliche Zusammensetzungen und andere Wirkungen. Diese Formel schien mir wirksam zu sein – tagsüber funktioniert unser Körper anders als nachts. Die Tagestablette sollte den Stoffwechsel beschleunigen und helfen, Fett abzubauen, und die Abendtablette sollte den Wunsch, vor dem Schlafengehen zu essen, einschränken und sich um den richtigen Stoffwechsel in den Nachtstunden kümmern. Meine erste Meinung über Asystor Slim sehr positiv – reiche Zusammensetzung der Tabletten, Zwei-Phasen-Wirkung, aktive Gewichtsabnahme sowohl tagsüber als auch nachts – es musste funktionieren. Behandlung mit Asystor Slim Effekten, was ich nicht ganz erwartet habe.

Ich begann, Asystor Slim gemäß den Empfehlungen zu nehmen. Im Internet habe ich gelesen, dass es notwendig ist, sich um die körperliche Aktivität zu kümmern, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. So begann ich mehrmals pro Woche zu trainieren – zu Hause, begleitet von Aerobic-Videos. Natürlich folgte ich weiterhin einer Diät. Vielleicht nicht sehr roh, aber es war eine große Einschränkung im Vergleich dazu, wie viel ich früher gegessen habe. Jetzt aß ich etwa 1600-1800 kcal pro Tag). Nach einem Monat mit Asystor Slim bemerkte ich keine Veränderungen im Aussehen meines Körpers, was durch das Gewicht bestätigt wurde – nicht ein Pfund weniger. Trotzdem griff ich nach einer weiteren Box der Vorbereitung.

Der nächste Monat brachte einen Gewichtsverlust von 2 kg, aber ich wage zu bezweifeln, ob es auf Asystor Slim zurückzuführen ist. Es war eher Bewegung und Ernährung, die diese Veränderung bewirkten. Wie auch immer, der Verlust von 2 kg pro Monat hat mich definitiv nicht befriedigt! Die Transformation, die zu langsam war, um zu gehen, fing an, mich frustrierend zu machen. Ich begann Zweifel an der Wirksamkeit von Asystor Slim zu haben, aber trotzdem war ich versucht, ein anderes Paket zu kaufen.

Dritter Behandlungsmonat Asystor Slim – wieder ein sehr geringer Gewichtsverlust (ca. 1 kg), der wiederum wahrscheinlich durch die Reduzierung von Kalorien und Bewegung und nicht durch Tabletten verursacht wurde. Meiner Meinung nach, nach Asystor Slim verlieren Sie nicht Gewicht! Der reichhaltige Gehalt an Inhaltsstoffen mit schlankmachender Wirkung ist tückisch – sie können falsch ausgewählt sein, entweder in zu niedrigen Dosen oder einfach unwirksam. Für mich ist es ein überbewertetes Produkt und verursacht keine Veränderungen im Prozess des Fettabbaus. Nach einer unwirksamen Behandlung mit Asystor Slim ist es nicht sinnvoll, Mehrkomponentenprodukte zu kaufen. Solche Kompositionen können und werden mit der Menge der Inhaltsstoffe beeindrucken, aber eine große Menge ist nicht dasselbe wie gute Qualität. Ich empfehle es nicht.

African Mango width=Noch während der Behandlung mit Asystor Slim empfahl mir andere Tabletten – African Mango. Sie können sie im Internet auf der Website des Herstellers kaufen. Der Unterschied zwischen dieser Zubereitung und Asystor Slim völlig unterschiedlicher Zusammensetzung. African Mango hochkonzentrierter Mangokernextrakt, der nicht nur den Appetit unterdrückt, sondern auch die Fettverbrennung fördert. Es klang gut, ich musste es testen. Über die offizielle Website habe ich Afircan Mango bestellt und dann mit der Behandlung begonnen. Überraschenderweise bemerkte ich die Wirkung dieses Produkts sehr schnell. Ich fühlte mich die ganze Zeit voll davon, ich wollte nicht nach Snacks greifen. Außerdem fühlte ich mich, als hätte ich einen Schuss Vitalität erhalten. African Mango width=

Mit African Mango war ich aktiver, ich fühlte mich leichter, ich aß weniger, ich hörte auf, Beschwerden aus dem Verdauungssystem zu spüren – alles ging in die richtige Richtung. Schon nach einem Monat bemerkte ich – Achtung – 7 kg weniger! Es war eine sehr positive Erfahrung für mich. Endlich, die zukünftigen Effekte! Im Vergleich zu dem bescheidenen Verlust von 2 kg bei der Verwendung von Asystor Slim war kolossal. African Mango hilft bei der Fettverbrennung, was sich im Umfang meiner Taille, Hüften und Oberschenkel widerspiegelt. Für die nächsten zwei Monate der Einnahme von African Mango verlor ich noch 9 kg. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die dreimonatige Behandlung mich 16 kg leichter gemacht hat! Ich muss zugeben, dass die Rückkehr zum alten Gewicht eine großartige Erfahrung ist!

Ich empfehle jedem African Mango. Wie Sie sehen können, ist ein unauffälliger, aber wirksamer Inhaltsstoff in der Lage, das gesamte Arsenal an scheinbar wirksamen Inhaltsstoffen auf den Schultern abzubauen.

Update

Fragen Sie nach der Adresse der Website des Herstellers. African Mango – hier klicken

Asystor Slim funktioniert? Meinung eines flauschigen 36-Jährigen
Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.