Bleibt Moringa beim Abnehmen – eine neue Art, Gewicht zu verlieren?

In letzter Zeit laut über verschiedene Bioprodukte und unverarbeitete Lebensmittel. Zu dieser Gruppe gehören hauptsächlich hochgeschätzte Pflanzen exotischen Ursprungs wie Spirulina, Chlorella, Goji und Acai-Beeren, Chiasamen, Leinsamen, Spinat, Grünkohl, Preiselbeeren, Schafe und Lammfleischgrütze. Zu diesen gesunden Produkten gehört auch der Baum Moringa, der hervorragende gesundheitsfördernde Eigenschaften hat.

Baum Moringa – was ist das?

Er wird auch oft als Wunderbaum Moringa bezeichnet und ist in Afrika, Südamerika und Asien zu finden. Die Wurzeln dieser Pflanze sind im Geschmack mit Meerrettich vergleichbar. Aus diesem Grund wird auch der Begriff Meerrettichbaum verwendet.

Jeder Teil des Baumes Moringa ist essbar. Obst, Samen, Blätter und sogar Triebe, Rinde und Wurzeln werden zunehmend verwendet. Der Baum hat einen einzigartigen Nährstoffreichtum durch das Vorhandensein von Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien und Fettsäuren, die lebenswichtig sind.

Die Blätter Moringa enthalten auch zahlreiche Vitamine aus den Gruppen B, A, C, K und E sowie Zink, Selen, Magnesium, Chlorophyll, Lutein, Cholin, Rutin, Glutathion, Leucin, Quercetin, Omega 3-, 6- und 9-Säuren.

Die Blätter Moringa haben gerade:

  • 17 mal mehr Protein als Kuhmilch
  • 4 mal mehr Vitamin A als Karotten
  • 7 mal mehr Vitamin C als Orange
  • 25 mal mehr Eisen als Spinat

In Kenntnis und Wertschätzung der Nährwerte wurden sie bereits vor mehreren tausend Jahren zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Einzelne Teile der Anlage werden zur Bekämpfung und Vorbeugung vieler Probleme eingesetzt. Grundsätzlich sollen die Bestandteile einer solchen Pflanze entzündungshemmend und krebshemmend, antimykotisch und antibakteriell wirken. Darüber hinaus senken sie den Cholesterinspiegel oder den Bluthochdruck, regulieren den Insulinspiegel und stoppen Alterungsprozesse. Dies hilft, Gewicht zu verlieren oder Vitamine und Mineralien zu ergänzen.

Hinterlässt Moringa und ihre antioxidativen Eigenschaften.

Auf dem Markt sind die Blätter in der Regel in getrockneter Form erhältlich. Sie sind in erster Linie Antioxidantien, weil sie Dutzende von Substanzen enthalten, die als Antioxidantien, Flavonoide, Polyphenole und Phenolsäuren bezeichnet werden. Aus diesem Grund stehen Moringa Blätter an erster Stelle in der Rangliste der Antioxidantien, gefolgt von Acaibeeren, Goji, grünem Tee und Knoblauch. Sie gelten daher als sehr starke Krebspräventionsprodukte.

Die Blätter Moringa enthalten eine große Menge an Fettsäuren und anderen essentiellen Chemikalien, die die Todesursache vieler Krebszellen sind, sowie die Hemmung ihres Vermehrungsprozesses.

Nicht nur solche Vorteile geben uns einen Baum Moringa. Dank der Anwesenheit von Antioxidantien wirken die Blätter freien Radikalen entgegen. Die wohltuende Wirkung kann auch erhöht werden, indem man auf die Haut aufträgt, den Extrakt aus Blättern oder Öl aus Samen Moringa verwendet.

Kosmetika, die auf Moringa Öl basieren, sind ideal für empfindliche und trockene Haut, da sie den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen und gleichzeitig nähren oder beruhigen. Darüber hinaus stabilisieren sie die regenerativen Prozesse der Epidermis und lindern Entzündungszustände. Öl aus Samen Moringa kann auch auf das Haar aufgetragen werden, das stärkt, regeneriert und im Kampf gegen Schuppen hilft.

Moringa und ihr Einfluss auf das Funktionieren und Abnehmen

Der Gehalt an hochwertigen Substanzen, die Blätter von Moringa haben, wirkt sich positiv auf fast alle Prozesse im Körper aus. Auf diese Weise wird die Verdauung reguliert und die Magen-Darm-Schleimhaut geschützt. Es unterstützt auch die Funktion der Leber durch eine bessere Toxinausscheidung und Stabilisierung des Blutzuckerspiegels. Sie haben auch einen zusätzlichen Effekt auf die bessere Aufnahme der notwendigen Mineralien und Vitamine, einschließlich Zink, Kalzium oder Eisen, was Nährstoffmangel und Unterernährung verhindert.

Blätter Moringa können auch während des Gewichtsabnahmeprozesses hilfreich sein, da sie die Nutzung von Energie aus der Nahrung beeinflussen, was das Risiko einer Ansammlung von Körperfett reduziert. Ein so hoher Gehalt an Methionin wirkt sich sehr positiv auf den Stoffwechsel aus und reduziert die Speicherung von Fett in der Leber.

Während der Diät, bitte mit den Blättern kann eine gute Möglichkeit sein, den erheblichen Mangel an Mineralien und Vitaminen wieder aufzufüllen. Aminosäuren mit hohem Nährwert und sehr wertvolle Inhaltsstoffe in den Blättern Moringa fördern den Aufbau von Muskelmasse, die regenerative Prozesse nach körperlicher Aktivität unterstützt und den Überschuss an Milchsäure beseitigt.

Hinterlässt Moringa – Medikamente gegen Müdigkeit und Konzentrationsprobleme

Zu den vielen unterschätzten Eigenschaften des Baumes Moringa gehört sein positiver Einfluss auf Produktivität und Fitness, nicht nur auf die körperliche, sondern auch auf die geistige Verfassung. Diese Pflanze hat eine natürliche Wirkung als Stimulator der für die mentale Arbeit notwendigen Energie.

Eine so starke Dosis von Nährstoffen ist ein integraler Bestandteil der ordnungsgemäßen Funktion des Körpers und macht die Aufnahme von Blattextrakt Moringa stimuliert die Aktivität der verschiedenen Bereiche des Gehirns, die die Konzentration verbessert, Müdigkeit reduziert, indem sie Energie und Vitalität hinzufügt. Eine so komplexe Hilfe für das Gehirn oder das Nervensystem verhindert das Auftreten von Krankheiten wie Alzheimer.

Verbleibt Moringa als Kosmetikum

Bei vielen Pflanzen, die als Supernahrung gelten, wird nur ein Teil – Wurzeln oder Früchte – verwendet. Im Falle eines Baumes wird Moringa praktisch vollständig genutzt. Blätter, Früchte, Triebe sind essbar und der Saft aus den Blüten wird als Schmerzmittel verwendet. Eine solche Infusion aus der Rinde heilt nicht nur alle Infektionen und Hautwunden, sondern ist auch bei Verdauungsproblemen, Asthma, sowie bei Rheuma oder Harnwegserkrankungen unersetzlich. In einigen Regionen Asiens wird sogar Harz zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet.

Bleibt Moringa – Einsatz in der Küche

Grundbestände Moringa haben universelle Eigenschaften. Aus diesem Grund lohnt es sich, jeden Tag nach ihnen zu greifen. Es gibt viele Anwendungen. Sie können eine Mischung auf Wasser- oder Saftbasis zubereiten und pulverisierte Blätter hinzufügen. Es wird auch zu Smoothie, Cocktails, Milch, Kefir, Buttermilch oder Joghurt hinzugefügt. Gemahlene Blätter eignen sich hervorragend als Ergänzung zu Müsli oder anderen Frühstückszerealien, Haferflocken, Pasten, Desserts, Suppen und sogar zweiten Gängen.

Getrocknete Blätter können auch als gesunde Infusion zubereitet werden. Ein Glas kochendes Wasser über eine kleine Presse mit Blättern Moringa gießen und einige Minuten lang mit einem kleinen Teller abdecken. Es wird jedoch nicht empfohlen, mehr als 1,5-3,5 g pro Tag zu konsumieren, da die Überschreitung einer solchen Dosis ein Risiko für Nebenwirkungen darstellt.

Es lohnt sich, Blätter Moringa in der Küche zu verwenden. Getrocknete Blätter Moringa können kalten und warmen Speisen sowie einem therapeutischen Teegetränk zugesetzt werden.

Bleibt Moringa – wo kann ich hin? Was ist ihr Preis?

In unserem Land findet man selten frische Holzteile Moringa. Der Preis für die Pulverversion beträgt 10 € pro 200 Gramm. Ganze Blätter können ab 4 € pro 50 g bestellt werden. Sie sind in Geschäften mit gesunden Lebensmitteln sowie im Internet zu finden.

Die Blätter eines Baumes Moringa sind die am besten getestete Pflanze in Bezug auf gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie können als eine der nährstoffreichsten Pflanzen angesehen werden. Umfassende, gesundheitsfördernde und therapeutische Effekte machen sie würdig für positive Meinungen.

Rate this post

About Agnes

35-jährige Frau und Mutter von zwei aktiven Kindern. Sie verlor nach der Schwangerschaft 30 kg und kämpfte um ihre Träume. Heute sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an! Mit der Trial-and-Error-Methode erreichte sie ihr Traumgewicht.  Ihr nächster Erfolg war, nachdem sie ihre Geschichte in ihrem Blog erzählt hatte. Heute beschäftigt sie sich nicht nur mit körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung, sondern auch mit der Überprüfung und Beratung von Nahrungsergänzungsmitteln.

View all posts by Agnes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.