Krampfadern der unteren Gliedmaßen – was ist das, wie kann man das verhindern? Ernährung von Krampfadern

Krampfadern in den unteren Extremitäten sind eine Krankheit, von der Tausende von Menschen auf der ganzen Welt betroffen sind. Meistens handelt es sich um Menschen über 60 Jahre und häufiger sind sie krank. Frauen (ca. 32%) als Männer (ca. 19%). Es bedeutet nicht, dass ich nicht dass die Krankheit jedoch bei jüngeren Menschen nicht auftreten kann, Deshalb sind Prävention und schnelles Handeln sehr wichtig. Leider sind die Symptome von Krampfadern immer noch sehr häufig. unterschätzte, aber unbehandelte Krankheiten können mit sich führen. viele unangenehme gesundheitliche Folgen. Mal sehen, was Krampfadern sind, wer ihrer Bildung ausgesetzt ist und wie sie aussehen soll. die Prävention dieser Krankheit.

Krampfadern – was sind sie?

Krampfadern der unteren Gliedmaßen sind deformiert, übermäßig erweiterte Venen an Waden und Oberschenkeln. Sie sind ein Symptom der chronischen Venenerkrankung und treten bei kardiovaskulären Dysfunktionen auf. Bei einem gesunden Menschen kehrt Blut, das dank einer Muskelpumpe und Venenklappen die Beine erreicht, danach effizient zum Herzen zurück. Wird dieser Prozess gestört, bleibt das Blut in den Venen, erweitert die Gefäße und erzeugt unangenehme Krampfadern.

Die Krampfadern werden gebildet durch in mehreren Schritten:

  • Es gibt Teleangiektasien, dünne Besenreiser mit roten oder violetten Adern, durchsichtig durch die Haut;
  • Die Venen beginnen sich zu erweitern. und sie werden immer sichtbarer – vor allem an den unteren Extremitäten. Sie verletzen sich noch nicht und bilden keine Schwellungen;
  • die Venen werden immer breiter und breiter, und immer mehr konvex;
  • Verfärbungen erscheinen Haut und immer mehr Beschwerden.

Die ersten Symptome der Krampfadern, auf die du achten solltest, bevor sie überhaupt erscheinen. Spinnen, das sind sie:

  • das Gefühl der Schwere in den Beinen, vor allem am Abend;
  • zu einem späteren Zeitpunkt, die Schmerzen in der um die Knöchel herum, Schwellungen, Wadenschmerzen beim Stehen oder Sitze, nächtliche Wadenkrämpfe;
  • kann zusätzlich erscheinen: Juckreiz, Brennen, Kribbeln.

Wer ist am anfälligsten für die Bildung von Krampfadern?

Die Hauptursache für Krampfadern ist ein angeborener Defekt im Bindegewebe der Venen. Manchmal ist es einfach weniger belastbar und weniger zugfest, was seine Leistung beeinträchtigt. Dabei spielen genetische Faktoren eine wichtige Rolle.

Es gibt aber auch eine Reihe von Faktoren, die zur Bildung von Krampfadern beitragen können:

  • einen sitzenden Lebensstil;
  • Steharbeit;
  • Fettleibigkeit und Übergewicht;
  • mit hohen Stiefeln Absätze;
  • Gewichtheben;
  • Kompressionsstrümpfe zu tragen, …zu viel von einem Kalb;
  • heiße Bäder und häufige in der Sauna;
  • vergangene Schwangerschaften;
  • Hormontherapie.

Lesen Sie auch: Wie kann man sich während der Arbeit im Büro fit halten?

Dies sind keine Faktoren, die den Einfluss von auf die Bildung von Krampfadern direkt, kann aber für deren Bildung günstig sein. Erscheint bei Menschen, die dazu neigen.

Krampfadern schwanger

Krampfadern treten recht häufig auf. bei schwangeren Frauen. Das bedeutet nicht, dass der Staat gesegnet ist….. die Ursache ihrer Entstehung, aber auch hormonelle Veränderungen, die die finden während dieser Zeit im Organismus der zukünftigen Mutter statt, Ursache, dass die Venen anfälliger für Deformationen werden. Mit der Zeit fortgeschrittene Schwangerschaftsvenen werden stärker belastet und wachsen. Die Gebärmutter drückt gegen die Venen in der Gebärmutter, wodurch das Blut in die Gebärmutter gelangt. ist es schwieriger, zu deinem Herzen zurückzukehren.

Krampfadern – Diagnostik

Die Diagnostik von Krampfadern beginnt mit der Doppler-Ultraschalluntersuchung, die den Ort der Klappenschädigung genau lokalisieren soll. In einigen Fällen ist eine detailliertere Diagnose erforderlich, in diesem Fall wird eine MRT oder CT durchgeführt. Diese Methoden ermöglichen es uns, die sogenannte Venographie durchzuführen – ein fortgeschrittenes Bild des Venensystems des ganzen Körpers.

Sieh dir das an: Aliviolan – ein innovatives Produkt, das Gelenkschmerzen reduziert.

Krampfadern – Behandlungsmethoden

Phlebologen – Behandlungsspezialisten Sie betonen, dass die Behandlungsmethode nach folgenden Kriterien gewählt werden sollte einen individuellen klinischen Fall. Es gibt mehrere fortgeschrittene die Behandlung von akuten zufälligen Krampfadern.

Lasertherapie

Die Lasertherapie basiert auf der Einführen eines speziellen Glasfaserkabels in den Kern. Laser erwärmt die Wände des Gefäßes mit Strahlungsenergie, so dass werden sie geschlossen. Eine solche Behandlung ermöglicht den Ausschluss von der der Zirkulation eines ineffizienten Fragments des Gefäßes bei gleichzeitiger gleichzeitiger so dass die anderen Funktionen der Venen intakt bleiben.

Venenbindung

Das Verfahren besteht aus dem Einspritzen in die eine kranke Vene eines chemischen Mittels, die dazu führt, dass es zusammenklebt, und Abschluss.

Pharmakotherapie

Ihr Arzt kann phlebotrope Medikamente mit Benzopronen, Saponinen und anderen Pflanzenextrakten verschreiben. Normalerweise beseitigen sie Krampfadern nicht, aber sie sind eine wertvolle Hilfe bei der Schmerzlinderung, schützen die venösen Gefäße und erhöhen ihre Durchlässigkeit. Sie haben eine schwellen- und entzündungshemmende Wirkung, verbessern die Elastizität und Widerstandsfähigkeit der Venen. Reduziert die Venenstauung in den unteren Gliedmaßen. Einige Nahrungsergänzungsmittel, wie Varicorin, sind sehr wirksam und rezeptfrei erhältlich.

Krampfadern – wie kann man ihnen vorbeugen? Vorbeugung von Krampfadern

Wir alle wissen, dass es besser ist, zu verhindern. als zu behandeln, weshalb Menschen mit einer Tendenz zu Krampfadern dies tun sollten:

  • viel bewegen – viel bewegen – viel bewegen – viel bewegen – viel bewegen lässt unsere Muskeln das Blut besser pumpen. Es muss nicht sein. intensive körperliche Bewegung, es ist wichtig, nicht zu lange zu bleiben. in einer Position, Spaziergänge, schneller Marsch, Schwimmen werden empfohlen, Radfahren, Aerobic, etc….;
  • kein Druck auf die Waden – Verschleiß Socken ohne Striemen und Vermeidung von Stiefeln mit hohem Obermaterial, die das Kalb zusammendrücken können, ist ein weiterer Punkt in der Prävention. Krampfadern;
  • Vermeidung von heißen Bädern;
  • Gewichtskontrolle;
  • eine angemessene Ernährung.

Krampfadern – Ernährung. Was ist zu essen, wenn Sie zu Krampfadern neigen?

Die Diät ist eine der wichtigsten. Teil der Krampfaderprophylaxe. Mal sehen, was es wert ist, beachtet zu werden. Aufmerksamkeit, Vorbereitung der Speisekarte.

Vitamin PP

Vitamin PP ist an der Produktion von rote Blutkörperchen, verhindert die Anhäufung von Cholesterin und erweitert die Blutgefäße. Die größten Mengen davon befinden sich in den folgenden Bereichen Nüsse, Getreidekörner und Fleisch.

Esquin

Es handelt sich um eine Substanz, die sich in der Kastanienkerne. Seine Funktion im menschlichen Körper besteht darin, dass er Abdichten von Blutgefäßen, Reduzieren ihrer Brüchigkeit und um die Spannung wiederherzustellen. Escin hat entzündungshemmende und entzündungshemmende Eigenschaften. antiödematös, schmerzlindernd. Ich fürchte, nein. kommt in leicht zugänglichen Lebensmitteln vor, aber wir können es kaufen. in der Apotheke.

Vitamin C

Vitamin, das für seine Eigenschaften bekannt ist, zur Unterstützung des Immunsystems. Es hat aber auch einen großen Bedeutung für die Prävention von Krampfadern. Es hat eine schützende Wirkung auf die Venen, Reduzierung des Infektionsrisikos. Es kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten vor.

Diosmina

Sie ist eine der Besten. Antioxidantien. Es kommt in Zitrus- und Minzblättern vor. Pfeffer. Verbessert die Flexibilität der Blutgefäße und Lymphfluss. Beruhigt das Gefühl der Schwere in den Beinen und beugt vor. Wadenkrämpfe.

Routine

Verbessert die Durchblutung durch die Aktivierung von besserer Zugang zu Sauerstoff im Gewebe. Seine reiche Quelle ist Johanniskraut, Zitrusfrüchte und Minze.

Vitamin K

Beteiligt sich an der Regulierung von Prozessen Blutgerinnung. Es kommt in Gemüse vor, einschließlich Grünkohl, Salat, Brokkoli, Rosenkohl und Spinat.

Silizium

Siliziummangel verursacht Sprödigkeit und Brüchigkeit der Blutgefäße, so dass es sich lohnt, sie mit dem …Engpässe. Die Quellen dieses Elements sind Knoblauch, Schnittlauch und Getreide. und Fruchtschalen.

Hast du eine Tendenz zu Krampfadern? Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein. Warten Sie, wählen Sie Varicorin – ein innovatives Produkt für Krampfadern ohne Rezepte!

Wenn wir die ersten Symptome von Krampfadern bemerken, sollten wir nicht warten. Konzentrieren wir uns auf ein innovatives Produkt mit bewährter Wirksamkeit namens Varicorin. Dies ist eine speziell entwickelte Formel, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, die es Ihnen ermöglicht, Krampfadern in 28 Tagen loszuwerden und zur vollen Leistungsfähigkeit zurückzukehren.

Krampfadern sind eine Bedingung, dass die ersten Symptome sollten nicht unterschätzt werden, aber leider ist die Mehrheit der Betroffenen in der Lage. Die Leute machen es immer noch. Manchmal hilft Ihnen schnelles Handeln bei der Beratung. um das Problem für immer zu lösen, während schwerwiegendere Fälle auftreten können. um eine längere und kompliziertere Behandlung zu benötigen.

Siehe auch: Haben Sie Krampfadern? Werde sie mit Varicosen los.

About Agnes

35-jährige Frau und Mutter von zwei aktiven Kindern. Sie verlor nach der Schwangerschaft 30 kg und kämpfte um ihre Träume. Heute sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an! Mit der Trial-and-Error-Methode erreichte sie ihr Traumgewicht.  Ihr nächster Erfolg war, nachdem sie ihre Geschichte in ihrem Blog erzählt hatte. Heute beschäftigt sie sich nicht nur mit körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung, sondern auch mit der Überprüfung und Beratung von Nahrungsergänzungsmitteln.

View all posts by Agnes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.