Pilates – Übungen und Effekte

Pilates ist derzeit eine der folgenden Möglichkeiten die beliebtesten Trainingsmethoden, die von Frauen gewählt werden. Natürlich wird es auch von Männern trainiert, aber es ist Sex. …die Frau setzt sehr gerne auf ihn. Kein Wunder, es ist toll. eine Möglichkeit, den gesamten Körper zu stärken und gleichzeitig zu gewährleisten. angemessene Entspannung und damit eine gute. um sich dabei gut zu fühlen. Der Alltag macht es uns oft schwer und von Zeit zu Zeit….. bis unser Körper beruhigt werden muss. Der Pilates hilft Ihnen, die folgenden Punkte einzuhalten die Balance zwischen Arbeit und Ruhe. Darüber hinaus ermöglicht es die verbessert das Aussehen der Silhouette und kann von fast jeder Person durchgeführt werden. Ideal für diejenigen, die sich im sitzenden Modus befinden. und sie wollen mit der Routine brechen, aber sie üben nicht gerne. …intensiv. Was ist pilates, welche Effekte bringt es und warum? Ist es das wert, ihn zu trainieren?

Pilates – was ist das?

Der Pilates ist eine von Joseph Pilates entwickelte Trainingsmethode, der selbst an Rachitis litt und seine körperlichen Einschränkungen überwinden wollte. 1920 richtete er ein systematisches Training ein, das ihm half, seinen Bewegungsumfang zu entwickeln und seine Muskeln zu stärken. Er mochte regelmäßige Bewegung so sehr, dass er zum Athleten wurde.

Während des Ersten Weltkriegs, Pilates arbeitete als Freiwilliger mit Menschen mit Behinderungen und konstruierte für sie, Rehabilitationsausrüstung. Nach dem Krieg sammelte er, was ihm gelungen war….. und seine Idee in größerem Umfang zu verbreiten. Sein Trainingssystem erfreute sich schnell großer Beliebtheit bei den Anwendern. Tänzer, Physiotherapeuten, Chirurgen oder Chiropraktiker. Methode in wurde weiter verbessert, und auch heute noch gibt es verschiedene Arten von Innovative pilates-Lösungen.

Pilates hilft Ihnen, Ihre Muskeln zu stärken. Es ist eine Kombination verschiedener Trainingstechniken.

pilates Trainingsprinzipien

Trainingseffektivität pilates basiert auf 6 Prinzipien, die zu befolgen sind, um Folgendes zu erreichen Traumergebnisse.

Atmung

Spezielle Atemtechnik (Inhalation) Luft mit unseren Nasen, wir atmen mit unseren Mündern aus) ermöglicht es, eine volle Leistung zu erzielen. Kontrolle der Atmung und Verbesserung der eigenen Leistung, Sicherstellung der vollen Nutzung der Lunge.

Konzentration

Konzentrieren Sie sich auf jede Aktivität. Bewegung ermöglicht es uns, die volle Kontrolle über die Bewegung zu erlangen.

Zentrifugation

Jede Bewegung sollte mit einem die Mitte unseres Körpers, die Bauchmuskeln.

Kontrolle

Es ist sehr wichtig zu kontrollieren. jede Bewegung, kombiniert mit richtiger Atmung. Das Wichtigste ist, dass Sie einen vollen Umfang haben. das Bewusstsein des eigenen Körpers.

Liquidität

Bewegungen, die reibungslos ablaufen, helfen uns dabei. um Harmonie und Gleichgewicht zu erreichen.

Genauigkeit

Qualität ist im pilates wichtiger, nicht die Anzahl der Züge. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf Technik, die jede Geste mit voller Präzision macht.

Pilates – Vorteile

Das pilates-Training bringt es mit sich. eine ganze Reihe von Vorteilen. Unter ihnen unterscheiden wir:

  • Kräftigung der tiefen Muskeln und Verbesserung der Körperhaltung;
  • Reduzierung von Rückenschmerzen und Rückenschmerzen;
  • einen stärkeren und festeren Körper;
  • Erhöhung der Mobilität;
  • Verbesserung der Flexibilität;
  • um die Kontrolle über den eigenen Körper zu erhöhen;
  • bessere Kraft und Ausdauer der Muskeln;
  • zur Verbesserung der Durchblutung;
  • Verringerung des Verletzungs- und Verletzungsrisikos bei anderen Arten von körperlicher Aktivität;
  • um Ihnen zu helfen, Ihre Muskeln in Harmonie zu entwickeln.

Das pilates-Training eignet sich sowohl als individueller Trainingsmodus als auch als Ergänzung zu Ihrem Krafttraining oder cardio. Es wird von Liebhabern von Lauf- oder Radtouren durchgeführt, weil es wesentlich zur Entwicklung des Körpers beiträgt, so dass wir bessere Ergebnisse im Fitnessstudio und auf dem Feld erzielen können.

Übungsarten pilates

Von dem Moment an, an dem das Training erstellt wurde von Joseph Pilates, diese Methode hat sich weiterentwickelt und entwickelt eine Vielzahl von seiner Eigenschaften. Varianten. Im Folgenden stellen wir die 3 häufigsten vor.

Stott Pilates Pilates

Es kombiniert Atmung, Dehnung und sanfte Form der Gymnastik. Eine sehr einfache und angenehme Bewegungsform, ideal für Anfänger und Erholungssuchende.


Power Pilates Pilates

Kombination von Gymnastik und Schalldämpfung des Geistes. Grundlegende Übungen werden verwendet, um es durchzuführen. Gymnastik (Beläge, Bälle, Rollen).

Yoga Pilates

Kombination aus Yoga und pilates. Ausgeübt ist Flexibilität und Form, kombiniert mit gleichmäßigem Atem. und kontinuierliche Verkehrskontrolle.

Pilates – für wen?

Dank der großen Vielseitigkeit der pilates kann von praktisch jedem durchgeführt werden. Es gibt nur sehr wenige Kontraindikationen für die Durchführung dieser Art von Training. W Einige pilates-Situationen sind sogar ratsam.

Pilates bei Rückenschmerzen

Pilates stärkt die Rückenmuskulatur, und entlastet gleichzeitig die Wirbelsäule. Zeigt eine hohe Effizienz im Kampf gegen chronische Rückenschmerzen durch unsachgemäße Haltung und Sitzarbeit. Die Übungen umfassen um die tiefen Muskeln zu trainieren, die sehr wichtig sind für die um eine korrekte Haltung einzunehmen.

Pilates wird als Rehabilitationsmittel eingesetzt. mit einem Trauma. Sportler nach Verletzungen geben oft auf. von der intensiven Kraftanstrengung zur Regeneration und Regeneration. beschädigte Körperteile unter Beibehaltung ihrer Form.

Pilates bei Stress und Energiemangel

Der Alltag fördert die Bildung von chronischem Stress. Arbeit und schlechte Wetterbedingungen bedeuten, dass wir nicht die Energie und Lebensbereitschaft haben. Auch die pilates kann uns dabei helfen. Das Training entspannt die Muskeln und beruhigt den Geist, was den Stress reduziert. Der Schöpfer selbst, Joseph Pilates, überzeugte sich von den gesundheitlichen Auswirkungen des Trainings, das ihm unter anderem im Kampf gegen Asthma half. Der Pilates unterstützt Ihr Wohlbefinden und kann Sie effektiv zu anderen körperlichen Aktivitäten wie Schwimmen oder Laufen motivieren und gleichzeitig das Verletzungsrisiko reduzieren.

Pilates für Anfänger

Diese Art von Training ist eine gute Möglichkeit, um zu testen. unter Menschen, die noch nie zuvor praktiziert haben. An alle, diejenigen, die noch nie aktiv gelebt haben, können ihr Abenteuer beginnen. mit Sportarten nur von pilates. Eine Reihe von Übungen für Anfänger von pilates werden nicht nur helfen, die Muskeln und die Muskeln zu stärken. Kraft gewinnen, aber auch Ruhe und Entspannung bieten. Mit vielen stresslösenden und beruhigenden Übungen pilates Es wird auch eine gute Wahl für diejenigen sein, die ihre Freizeit gerne verbringen. Praxis, die sie nicht mögen.

Pilates zur Gewichtsabnahme?

Erlaubt Ihnen die pilates, Gewicht zu verlieren? Wenn das Trainingssystem mit einer gesunden Ernährung kombiniert wird und wir es systematisch und leicht durchführen, hilft es uns, schlanker zu werden und die Silhouette herauszuarbeiten. Was interessant ist, im Gegensatz zu Aerobic-Training oder cardio Typ HIIT oder Tabata, um den pilates zu starten, müssen Sie nicht fit und vorbereitet sein.

Pilates – Kontraindikationen

Pilates ist einer der wichtigsten die sichersten Trainingssysteme, und doch manchmal hier und hier….. Du musst vorsichtig sein. Verletzungen nach Verletzungen, schwere Krankheiten und Operationen, bevor sie mit der Ausbildung beginnen, sollte einen Arzt konsultieren, der bestimmt, welche Art von Behandlung es gibt. körperliche Aktivität durchführen kann.

Wenn wir unter der Aufsicht von Instruktor, es lohnt sich auch, ihm von unserem Angebot zu erzählen. Beschwerden und Einschränkungen. Sie sollten auch Folgendes berücksichtigen schwangere Frauen, besonders im ersten Trimester.

Kontraindikationen für den Anbau Pilatesu das hier:

  • Instabilität des Blutdrucks;
  • das Risiko von Gerinnseln;
  • eine Wirbelsäule;
  • der jüngsten Knochenbrüche;
  • akute Entzündung;
  • kürzliche Operationen, besonders in der Bauchhöhle;
  • fortgeschrittene Osteoporose;
  • Unterscheidungshernie;
  • Schwangerschaft (hauptsächlich im ersten Trimester und Risikoschwangerschaften).

Sieh dir das an: Schwangerschaftstraining – sind sie sicher?

Pilates – Beispielübungen

Der Pilates ist ein universelles Training, in dem Sie die sowohl Entspannungsübungen als auch Gymnastik, mit Hanteln oder Trainingsbällen. Es gibt viele Variationen, so dass die Präsentation einer bestimmten ein Trainingsplan kann schwierig sein. Nachfolgend sind einige der folgenden Punkte aufgeführt Grundübungen, die Sie zu Hause selbst durchführen können. Dies ist ein Kit für Anfänger.

Heben und Lösen der Beine in aufrechter Position

Stehen Sie gerade, heben Sie Ihr Knie an, dann bewegen Sie das Bein nach hinten, bis es gestreckt ist, ganz durch. Zeit, die versucht, die richtige Einstellung zu bewahren. Am Anfang Sie können einen Stuhl oder eine Stange mit einer Hand tragen, jedoch mit einer Hand. es ist am besten, das Gleichgewicht mit Hilfe der Muskeln zu erhalten. Bauch. Wir wiederholen die Bewegung mehrmals und machen dann dasselbe mit dem das andere Bein.

Wiege

Wir sitzen mit gebeugten Beinen in den Knien. Wir ziehen die Knie zur Brust und greifen die Beine in den Oberschenkeln unter der Brust. mit den Knien. Wir heben unsere Füße auf den Boden, atmen tief durch und dann…… Rollen Sie rückwärts, damit der Kopf den Boden nicht berührt. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück, sobald der Auspuff erschöpft ist. Bewegungswiederholungen ein Dutzend oder so oft.

Heben von Armen und Beinen

Wir stellen uns in eine gestützte Kniestellung, mit geradem Rücken, Beine in den Knien im 90°-Winkel gebogen Grad. Heben Sie Ihre rechte Hand gerade nach vorne und hinten. dein linkes Bein, die ganze Zeit gerade haltend. Wir halten es aus. nur ein paar Sekunden, dann gehen wir zurück zu unserer Ausgangsposition und wiederholen….. Bewegung, wobei Arm und Bein auf das Gegenteil verlagert werden.

Hüftlift

Wir legen uns auf den Rücken, unsere Hände….. …mit gebeugten Beinen auf den Knien entlang des Oberkörpers….. Wir heben an. die Hüften nach oben und straffen das Gesäß. Wir wohnen in einer solchen Umgebung. Position für ein paar Sekunden, dann senken Sie die Hüften wieder nach unten. auf der Matte. Wir wiederholen die Bewegung etwa 10 mal.

Die oben genannten Übungen, sind die grundlegenden pilates-Modelle. Je mehr wir praktizieren, desto mehr können wir eine höhere Messlatte für uns selbst setzen. Zuerst ist es am besten, wenn Sie nehmen Sie den Rat eines Instruktors an, und wir werden das nach einiger Zeit sehen….. In der Zwischenzeit werden wir lernen, unsere eigenen Trainingspläne zu erstellen.

About Agnes

35-jährige Frau und Mutter von zwei aktiven Kindern. Sie verlor nach der Schwangerschaft 30 kg und kämpfte um ihre Träume. Heute sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an! Mit der Trial-and-Error-Methode erreichte sie ihr Traumgewicht.  Ihr nächster Erfolg war, nachdem sie ihre Geschichte in ihrem Blog erzählt hatte. Heute beschäftigt sie sich nicht nur mit körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung, sondern auch mit der Überprüfung und Beratung von Nahrungsergänzungsmitteln.

View all posts by Agnes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.