Sind Schwangerschaftsübungen sicher?

Regelmäßige Übungen haben einen positiven Einfluss auf die die Auswirkungen auf unseren gesamten Körper. Sie unterstützen das Herz-Kreislauf-System, für gute Laune sorgen, helfen, eine schlanke Figur zu erhalten und die Schlafqualität zu verbessern. Und obwohl es viel zu sagen gibt, wie wichtig es ist. ist die körperliche Betätigung im Leben eines jeden Menschen, es gibt Situationen, in denen die gute Leistung des Sports in Frage gestellt werden kann in Bezug auf Prost. Einer dieser Zustände ist die Schwangerschaft, die ein Prozess der viele Veränderungen im System der zukünftigen Mutter. Viele Frauen fragen sich. Frage: Kannst du während der Schwangerschaft üben? Die Antwort ist klar – Du kannst es. Du musst nur wissen, wie.

Schwangerschaftsübungen – sind sie es? Sicher?

Entgegen den Vorurteilen einiger Menschen ist es für sie umso einfacher, sich an das sich ändernde Aussehen und die Veränderungen im Körper anzupassen, je aktiver eine schwangere Frau ist. Darüber hinaus hilft Ihnen die Schwangerschaftsaktivität, nach der Geburt schneller wieder in Form zu kommen. Übungen sind für das Kind nicht gefährlich, natürlich solltest du bescheiden sein und wissen, welche Disziplinen für schwangere Frauen gut funktionieren. Darüber hinaus zeigen Studien, dass Frauen, die während der Schwangerschaft aktiv sind, weniger Probleme während der Schwangerschaft und Geburt haben.

Nicht jede Art von Sport während der Schwangerschaft (insbesondere der fortgeschrittene) ist sicher und daher möglich. Es lohnt sich, Ihre Ausbildung mit Ihrem Arzt zu besprechen, er wird Ihnen sagen, wie lange Sie schon mit ihm zusammenarbeiten. Du kannst normal üben und in welchem Trimester du ein wenig sein solltest. verlangsamen oder das Training abbrechen.

Was macht schwangere Bewegung aus? vielleicht nicht sicher ist? Körperliche Anstrengung wird nicht empfohlen. schwangere Frauen, die als schwanger befunden wurden:

  • Herz- und Lungenerkrankungen;
  • Zervikalversagen;
  • Mehrlingsschwangerschaften mit Risiko der Geburt vorzeitig;
  • vorderes Lager;
  • Bluthochdruck;
  • Präeklampsie;
  • Anämie.

Warum sollte ich während der Schwangerschaft trainieren?

Wenn es keine Kontraindikationen gibt. bei körperlicher Aktivität kann eine regelmäßige Bewegung während der Schwangerschaft erfolgen. um zukünftigen Müttern viele Vorteile zu bringen:

  • Rückenschmerzen lindern;
  • der Verstopfung entgegenwirken;
  • das Risiko von Diabetes zu reduzieren schwanger;
  • Begrenzung des übermäßigen Wachstums …Gewicht;
  • die Stimmung zu verbessern;
  • helfen, Sie in Form zu halten;
  • machen es einfacher, wieder in Form zu kommen, nachdem man sich Geburt;
  • das Risiko einer Depression zu reduzieren postpartal;
  • die leichtere Geburt beeinflussen.

Wie trainiert man während der Schwangerschaft?

Während der Schwangerschaft verändert sich der Körper der Mutter schnell und ihr Körper durchläuft viele Prozesse. Es ist zu wissen, dass eine Veränderung des Körpergewichts zu einer Veränderung des Schwerpunktes führt, was bedeutet, dass Übungen, die viel Bewegungskoordination und Gleichgewicht erfordern, gefährlich sein können und daher zu einem späteren Zeitpunkt nicht empfohlen werden.

Wenn sich die Schwangerschaft entwickelt, beginnt sie zu beginnen. die Bänder und Gelenke im Beckenbereich entspannen, Übungen, die schnelle Bewegungen erfordern, werden daher nicht empfohlen.

Bei einigen Frauen treten Druckschwankungen auf. kann Schwindel verursachen, weshalb schwangere Frauen sollte davon absehen, zu aktiv zu sein.

Was kannst du also üben, wenn du schwanger bist? um gesund zu bleiben? Hier sind einige Beispiele für Aktivitäten körperlich, geeignet für schwangere Frauen.

März

Anregende Spaziergänge sind eine gute Option. um den Körper zu stimulieren und den gesamten Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Es ist…. Es ist… Es ist… Es ist… Es ist ein Diese Aktivität wird besonders für schwangere Frauen empfohlen, die die sie vorher noch nie geübt haben. Er trägt ein sehr geringes Risiko mit sich herum. Verletzung und keine Belastung der Gelenke. Ein schneller Marsch wird sich auf die Verbesserung der Herz-Kreislauf-Funktion und Stimulierung der Durchblutung im Blutkreislauf der Unterkörperteile.

Wassersport

Schwimmen und Wassergymnastik sind folgende Punkte eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihre Muskeln zu stärken und Ihren Zustand zu erhalten. körperlich. Dank der Wasserresistenz besteht keine Gefahr des Gleichgewichtsverlustes, die zu einem schmerzhaften Sturz führen könnte. Außerdem ist das Wasser, das in der Nähe von Entspannt und reduziert Muskelverspannungen, so dass Sie in der Lage sind Entspannung des ganzen Körpers. Schwimmbadübungen belasten die Muskeln nicht. und Gelenke sind auch für die Wirbelsäule sicher. Und noch dazu. helfen, eine gute Figur während der Schwangerschaft zu erhalten.


Stationäres Fahrrad

Auch eine reibungslose Fahrt mit einem normalen Fahrrad ist mit der Gefahr des Absturzes verbunden, daher ist es besser, eine stationäre Maschine zu verwenden. Mit einem solchen Fahrrad können wir die Intensität des Trainings leichter kontrollieren, wir setzen uns keinen plötzlichen Veränderungen in der Steilheit des Geländes und weniger Belastungen für die Kniegelenke aus. Auf diese Weise halten wir den Körper in gutem Zustand und verbessern die Leistungsfähigkeit des Körpers. Es ist daher ideal für schwangere Frauen.

Wie oft trainiere ich während der Schwangerschaft?

Der Trainingsplan für schwangere Frauen sollte mit Ihrem Arzt besprochen und an Ihre individuelle Krankengeschichte und das Stadium Ihrer Schwangerschaft angepasst werden. Es lohnt sich auch, den Ausbildungsgrad der zukünftigen Mutter zu berücksichtigen. In Abwesenheit von Kontraindikationen kann das Training 2-4 mal pro Woche mit mittlerer Intensität für ca. 30 Minuten durchgeführt werden.

Die Intensität des Trainings sollte sein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Eine zukünftige Mutter hätte es wissen müssen. auf deinen Körper zu hören, damit du es nicht im Tempo deiner Übungen übertreibst.

Was sollte ich nicht tun, wenn ich schwanger bin?

Trotz der Tatsache, dass körperliche Aktivität in der während der Schwangerschaft ist ratsam, einige Übungen sind sogar möglich. gefährlich für die zukünftige Mutter. Gewalttätige Bewegungen ausführen, Übungen, die eine starke Koordination erfordern, Übungen mit Exzessen All dies wird besser für die Zeit nach der Geburt belassen. Es wird auch empfohlen, Kontaktsportarten zu vermeiden, wie z.B. Basketball oder Volleyball. Schwangere Frauen sollten das Fahren aufgeben. Reiten, Skifahren und andere Extremsportarten mit wegen der erhöhten Sturzgefahr. Körperliche Aktivität auf an der frischen Luft wird dringend empfohlen, aber nicht in der in der Hitze des Tages.

Tipps, die für den Aktiven nützlich sind zukünftige Mütter:

  • Tragen Sie ein lockeres, bequemes Outfit;
  • sich ein stabiles Paar Schuhe besorgen. eine starke Sohle;
  • Nicht direkt vor dem Essen essen. Training;
  • Üben Sie auf flachem Boden;
  • Vergiss nicht die richtige. die Hydratation des Körpers;
  • Gehen Sie vor jeder Trainingseinheit wie folgt vor Aufwärmen;
  • wenn du in der Position übst. Liegend langsam aufstehen, um Schwindel zu vermeiden;
  • wenn du Schmerzen verspürst und Unbehagen, hör auf zu trainieren;
  • mit einem moderaten Zug …mit Intensität.

Zukünftige Mütter müssen die Bewegung überhaupt nicht aufgeben, aber sie sollten sorgfältig trainieren. Es gibt viele Übungen, die Ihr Baby nicht gefährden und Ihre Mutter in Form halten. Fans von intensivem Cardio- und Handballtraining werden sich für einige Monate von ihren Lieblingshobbys verabschieden müssen, was aber nicht bedeutet, dass sie in dieser Zeit keine anderen Aktivitäten ausüben können.

About Agnes

35-jährige Frau und Mutter von zwei aktiven Kindern. Sie verlor nach der Schwangerschaft 30 kg und kämpfte um ihre Träume. Heute sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an! Mit der Trial-and-Error-Methode erreichte sie ihr Traumgewicht.  Ihr nächster Erfolg war, nachdem sie ihre Geschichte in ihrem Blog erzählt hatte. Heute beschäftigt sie sich nicht nur mit körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung, sondern auch mit der Überprüfung und Beratung von Nahrungsergänzungsmitteln.

View all posts by Agnes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.