Wie schnell kann man vom Magen aus abnehmen? Diesen Artikel lesen!

Diese Körperteile sind spezifisch. Es ist praktisch unmöglich, das Fettgewebe hier auf Null zu reduzieren, so dass wir nie ganz von unschönen Falten und Rondellen befreit werden. Möchten Sie wissen, wie Sie schnell abnehmen und Ihre Traummuskeln genießen können? Ich lade Sie herzlich ein, diese wenigen Tipps zu lesen. Indem du sie in dein Leben einführst, wirst du schnelle und spektakuläre Ergebnisse sehen können!

Wie schnell kann man vom Magen aus abnehmen? – Bohrer

Bauchstraffung muss sehr effektiv sein, und das wird der Fall sein, wenn wir auf das gespeicherte Fett mehrschichtig einwirken. Eine dieser Möglichkeiten ist die regelmäßige körperliche Bewegung.
Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Sie Aerobic-Training und für fortgeschrittenes Intervalltraining mit typischen Übungen für die Bauchmuskulatur kombinieren. Solche Übungen wären gut, wenn man sie etwa 4-5 mal pro Woche machen würde. Es sollte auch daran erinnert werden, dass es 45 Minuten, manchmal sogar bis zu einer Stunde dauert, bis der Körper Fettgewebe verbrennt. Es gibt viele Möglichkeiten – Radfahren, Joggen, Zumba, Aerobic, Schwimmen oder Peeling. Es hängt von uns ab, welche körperliche Aktivität wir wählen.

Ich empfehle dringend typische Bauchfaltenübungen:

  • Verdrehte Kurven
  • Diagramme mit Hantelklingeln über Kopf
  • Senken Sie gerade Beine, während Sie mit dem Rücken liegen.
  • Drehen Sie den Rumpf mit der Last im Sitzen.
  • Seitliche Kurven mit Hantelstangen im Stehen
  • Scheren
  • Beplankung
  • Ziehen Sie die Knie an der Brust an, während Sie mit dem Rücken liegen.
  • Bäuche
  • Anziehen der Knie zur Brust in frei hängender Position an der Stange.

Wie macht man den Bauch richtig?

Übungen vom Bauchtyp können ein sehr guter Weg sein, um den flachen Bauch-Effekt zu erreichen, von dem wir mit schön geschnitzten Muskeln träumen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn wir es richtig machen. Wie sieht die Kunst, Bauchknöpfe herzustellen, aus?

Legen Sie sich zuerst auf den Rücken, beugen Sie Ihre Knie und flechten Sie Ihre Hände in den Hinterkopf auf Höhe der Ohren. Heben Sie den oberen Rücken bis zu den Schulterblättern an. Denken Sie bei dieser Bewegung daran, dass der untere Teil der Wirbelsäule – die Lendenwirbelsäule – nicht von der Matte oder dem Boden weggerissen werden sollte. Der Bauch sollte nicht bis zum Ende gemacht werden, was ein recht häufiger Fehler ist. Wenn die Brust angehoben wird, müssen wir versuchen, einen Moment auszuhalten und dann in die Ausgangsposition zurückzukehren. Diese Übung sollte sich ausschließlich auf die Bauchmuskulatur konzentrieren.

Wie kann man den Bauch loswerden? – Diät

Hochkonservierte Lebensmittel, Alkohol und Produkte mit einem hohen Gehalt an einfachen Kohlenhydraten sind voll von leeren Kalorien, deren Verzehr das Aussehen unserer Figur beeinflusst, so dass wir Gefahr laufen, Fettgewebe und die sogenannten Rondellen zu lagern.

Eine Ernährung, die sich auf die Verbrennung von unnötigem Bauchfett konzentriert, sollte auf jeden Fall frei von Fastfood, Süßigkeiten, salzigen Snacks, Chips, Fertigwaren sowie Konserven und Fleischwaren, süßen und kohlensäurehaltigen Getränken oder Alkohol sein. Wir sollten auch versuchen, Produkte aus Weißmehl zu vermeiden, die frei von Ballaststoffen und fettigem Fleisch sind. Bei der Auswahl von Milchprodukten berücksichtigen wir den Fettgehalt und wählen z.B. 2% Milch, magerer oder halbfetter Hüttenkäse.

Die effektive Verbrennung von überflüssigen Pfunden ist nicht nur eine Auswahl an gesunden Produkten, sondern auch eine gute Planung der Mahlzeiten, vorzugsweise für die ganze Woche. Unsere Speisekarte sollte reich an frischem Obst und Gemüse, viel Eiweiß und Vollkornprodukten sein. Auf diese Weise steigern wir unseren Stoffwechsel für den ganzen Tag und erhöhen die Intensität der Fettverbrennung. Deshalb sollten wir uns an ein reichhaltiges und nahrhaftes Frühstück erinnern. Tagsüber sollten wir 4 leichte und kalorienarme Mahlzeiten einnehmen. Es ist auch wichtig, sie regelmäßig zu konsumieren – alle 3 Stunden, und bei 4 Mahlzeiten pro Tag – alle 4 Stunden.

Ein wesentliches Element des Abnehmens ist wahrscheinlich bei allen Reduktionskuren zunächst die richtige Hydratation. Deshalb sollten wir etwa 1,5-3,5 l Wasser pro Tag trinken und uns an zusätzliche Wasseranteile bei hoher körperlicher Aktivität erinnern.

Welche Produkte sind zu verwenden, um einen flachen Mageneffekt zu erzielen?
  • Magere Milchprodukte – magerer Hüttenkäse, Naturjoghurt, Buttermilch, Kefiren
  • Haferflocken und Kleie.
  • Brot, Nudeln, Reis und Vollkorngrütze
  • Eier
  • Trockenfrüchte, Getreide, Nüsse als Snacks
  • Mageres Fleisch – Hühnerbrust, Pute, Rind und Schweinefilet.
  • Gemüse in roher, gekochter oder gebackener Form.
  • Obst – Wie Wassermelone, Zitrusfrüchte, Äpfel, Ananas, Birnen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Beeren und Himbeeren.
  • Gewürze und Kräuter – Knoblauch, Ingwer, Curry, Dill, Petersilie, Kurkuma, Majoran, Muskatnuss, Chili oder Zimt.

Lies auch: Eine Möglichkeit, einen flachen Bauch zu haben.

Wie kann man vom Magen aus abnehmen? – Gemüse- und Fruchtcocktails

Obst und Gemüse, gemischt mit einem Mixer, wird regelmäßig gegessen, vorzugsweise jeden Tag – für das zweite Frühstück oder Abendessen sind sie sehr effektiv bei der Modellierung des Bauchbereichs. Sie sind eine sehr effektive Methode zur Regulierung des Fettstoffwechsels und der Nahrungsverdauung. Darüber hinaus vermitteln sie dank des hohen Ballaststoffgehalts ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und stoppen übermäßigen Appetit. Sie wirken entgiftend, d.h. sie reinigen den Körper von allen Giftstoffen und unterstützen die Fettverbrennung, was zu kleineren Kreisläufen an der Taille beiträgt.

Für die Zubereitung solcher Cocktails stehen uns praktisch alle Arten von Gemüse zur Verfügung – Sellerie, Rote Beete, Hügel, Tomaten, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl sowie Birnen, Äpfel, Grapefruits, Orangen, Bananen, Brombeeren, Ananas, Mango und Erdbeeren.

In der Schlankheitskur werden Mischungen auch wertvolles Grün sein, das reich an einer Vielzahl von Ernährungseigenschaften ist. Deshalb lohnt es sich, nach Petersilie, Spinat, Grünkohl, Koriander, Basilikum, Chlorella und Spirulina zu greifen. Faserprodukte wie Saatgut, Leinsamen, Fasern, Haferflocken und Kleie können ebenfalls erforderlich sein. Wir können Gewürze hinzufügen, die den Stoffwechsel stabilisieren und die Verdauung verbessern – Zimt, Curry, Chili, Ingwer, Kurkuma, Muskat oder Kardamom.

Rate this post

About Agnes

35-jährige Frau und Mutter von zwei aktiven Kindern. Sie verlor nach der Schwangerschaft 30 kg und kämpfte um ihre Träume. Heute sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an! Mit der Trial-and-Error-Methode erreichte sie ihr Traumgewicht.  Ihr nächster Erfolg war, nachdem sie ihre Geschichte in ihrem Blog erzählt hatte. Heute beschäftigt sie sich nicht nur mit körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung, sondern auch mit der Überprüfung und Beratung von Nahrungsergänzungsmitteln.

View all posts by Agnes →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.